“Friendly User Prozess” für die Entwicklung des Urban Charge & Park E-Ladefeldes am Green Energy Center Europe eingerichtet

Mit dem Projekt „UrbanCharge&Park” erforscht ein interdisziplinäres Team das barrierefreie Laden und Parken für die Elektromobilität im urbanen Raum. Das dafür erforderliche “Best-Practice-Ladeparkfeld” wird im Forschungszentrum EWest am Green Energy Center Europe, Technikerstraße 1-3 in Innsbruck aufgebaut und betrieben.
In einem so genannten “Friendly User Prozess” werden die Erfordernisse für das Urbane Laden & Parken ermittelt. Die laufenden Erkenntnisgewinne und Erfahrungen mit den Anwendern fließen in die Entwicklung der Hard- und Software für das Urban Charge- & Park- Produkt ein.